Kategorie: Veranstaltungen

STOP-FOLTER-SHOP – AUSSTELLUNG IM LOKOMOV

ZWISCHEN DEM 2. UND 5. JULI 2015 ORGANISIERT AMNESTY INTERNATIONAL CHEMNITZ IM RAHMEN DER „STOP-FOLTER“ KAMPANGE EINE AUSSTELLUNG IM LOKOMOV AM SONNENBERG CHEMNITZ, 22.06.2015 – Folter geht Dich nichts an?! Denn Folter ist zu weit weg und ein Relikt aus

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Rainbowflash – ein Zeichen gegen Homophobie

Der Rainbowflash gegen Homo- und Transphobie findet am 17. Mai, zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie, statt. Ab 18 Uhr wird es versch. Angebote geben, 19 Uhr werden dann symbolisch die Luftballons mit kleinen Botschaften auf die Reise geschickt.

Veröffentlicht in Aktionen, Veranstaltungen

Menschenrechte kontra religiöser Fundamentalismus – Vortrag von Asif Mohiuddin

Asif Mohiuddin ist Bangladeschs meistgelesener Blogger und Träger des Deutsche Welle Bobs Online Activism Award. Nachdem er eine Messerattacke von Islamisten überlebte, floh er nach Deutschland, wo er sich auf Vortragsreise befindet. Er referiert über die Situation der Religions- sowie

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Infoabend am 12.11. im Turmbau

Liebe Studierende, Ihr überlegt euch gesellschaftlich zu engagieren? Dann macht mit bei Amnesty International Chemnitz Wir bieten dir: Umfangreiches Wissen im Bereich der Menschenrechte Einsatz für die Verwirklichung der Menschenrechte weltweit Menschenrechtsbildung an Chemnitzer Schulen Praxis im Veranstaltungsmanagement Entwicklung sozialer

Veröffentlicht in Allgemein, Veranstaltungen

Nordkorea-Abend am 18. Juni 2013

Nordkorea ist immer mal wieder ein aktuelles Thema in den Nachrichten, wenn es um die Bedrohung der internationalen Sicherheit geht – doch auf die verheerenden Menschenrechtsverletzungen seitens des kommunistischen Regimes wird kaum hingewiesen. Amnesty International Chemnitz möchte nun auf diese

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Ringvorlesung „Der wahre Preis billiger Kleidung – Menschenrechte in textilen Wertschöpfungsketten“

Zeit: 27.05.2013 19.00 Uhr Ort: TU Chemnitz 2/b201 In der jüngsten Vergangenheit wurde immer häufiger über unmenschliche Arbeitsbedingungen und schwere Unfälle mit mehreren hundert Todesopfern in Textilfabriken in Niedriglohnländern wie Pakistan und Bangladesh berichtet. Welche Faktoren führen zu solch schweren

Veröffentlicht in Veranstaltungen