Ringvorlesung „Der wahre Preis billiger Kleidung – Menschenrechte in textilen Wertschöpfungsketten“

Zeit: 27.05.2013 19.00 Uhr
Ort: TU Chemnitz 2/b201

In der jüngsten Vergangenheit wurde immer häufiger über unmenschliche Arbeitsbedingungen und schwere Unfälle mit mehreren hundert Todesopfern in Textilfabriken in Niedriglohnländern wie Pakistan und Bangladesh berichtet. Welche Faktoren führen zu solch schweren Verstößen gegen grundlegende Menschenrechte in textilen Wertschöpfungsketten? Wer sollte Verantwortung für solche Vorfälle tragen? Wie können Markenunternehmen auf unmenschliche Arbeitsbedingungen in der Lieferkette reagieren? Welche Möglichkeiten haben Einzelne, zu Veränderungen beizutragen?

Im Rahmen der Vorlesung von Dominique Just von der Amnesty International Arbeitsgruppe Unternehmensverantwortung sollen Impulse für ein Engagement für faire Arbeitsbedingungen und faire Kleidung gegeben und offen diskutiert werden.

In Kooperation mit dem Referat für Nachhaltigkeit und Ökologie (NaTUC) der TU Chemnitz
zum facebook event

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*